Colonhydrotherapie

Hände formen Herz auf Bauch. Colonhydrotherapie bei der Heilpraktikerin Hinz Bordesholm

Unter der Colonhydrotherapie versteht man ein Verfahren, bei dem das Colon – der Dickdarm – mit Wasser (Hydro) gespült wird. Durch ein einfaches aber technisch sehr versiertes System ist es möglich den Dickdarm mehrfach mit Wasser zu füllen und zu entleeren, ohne das es dabei zu einer Geruchsbelästigung kommt. Die Durchführung einer Colonhydrotherapie erfolgt unter strengen hygienischen Bedingungen durch ein komplett geruchloses Einwegsystem, so dass weder Patient noch Therapeut mit den Ausscheidungen in Kontakt kommen. Durch ein Sichtfenster im Gerät wird es aber dennoch ermöglicht die Ausscheidungen zu begutachten.

 

Ablauf der Colonhydrotherapie

Der Patient liegt während der ca. einstündigen Behandlung auf dem Rücken oder auf der Seite. Dann werden ohne starken Druck ca. 10 bis 12 Liter Wasser ins Darmlumen hinein und wieder heraus geleitet. Die Wassertemperatur variiert dabei zwischen 21 und 41 Grad. Durch die Zufuhr von erwärmter Flüssigkeit werden verspannte Darmmuskeln gelockert, während eine gereizte und ödematöse Darmschleimhaut durch die Applikation von kaltem Wasser zum Abschwellen gebracht wird.

Während der gesamten Behandlung massiert der Therapeut sanft die Bauchdecke vom linken Unterbauch zum rechten oberen Quadranten, um die Peristaltik des Darms anzuregen.
Im letzten Spülgang kann dem Wasser Ozon oder reiner Sauerstoff zugesetzt werden. Durch Sauerstoff bzw. Ozon kann ein übermäßiges Wachstum anaerober Keime gestoppt werden und das physiologische Gleichgewicht durch die Vermehrung physiologischer Darmbakterien wieder hergestellt werden.

 

Wirkungsweise der Colonhydrotherapie

Die Colonhydrotherapie ist eine oxidative Therapie, die das Wachstum anaerober Dickdarmbakterien hemmt bzw. deren Population stark reduziert. Somit sollte nach Abschluss eines Behandlungszyklus stets daran gedacht werden das Redoxpotential und den Sauerstoffgehalt im Darm durch die Gabe hochdosierter Probiotika so weit abzusenken, dass das Wachstum anaerober Bakterien wieder möglich ist. Meist ist ein Zyklus von 5 bis 15 Behandlungen erforderlich, um eine komplette Reinigung des Dickdarms zu erreichen.

Viele Menschen leiden heutzutage unter einer Dysbiose, einer Störung des physiologischen Gleichgewichts der natürlichen Lebensgemeinschaft von Bakterien und Mensch (Mikrobiom).
Sterilisierte und denaturierte Lebensmittel, falsche Ernährung und falscher Lifestyle, Umweltbelastungen, Toxine und der Missbrauch von Medikamenten und Genussmitteln können das empfindliche Gleichgewicht zwischen Menschen und Bakterien erheblich stören. Geschätzt haben mehr als 30 % eine Stoffwechselstörung, die durch eine Zunahme pathogener Keime im Darm bedingt ist.

Anatomie Dickdarm, Intestinum crassum. Colonhydrotherapie bei der Heilpraktikerin Hinz BordesholmInfolge dessen gelangt Sauerstoff nicht mehr in ausreichender Menge ins Gewebe, so dass Gift-und Abfallstoffe nicht mehr schnell genug abgebaut und zur Ausscheidung gebracht werden. Durch Verschlackung der Gewebe kommt es zur Selbstvergiftung des Körpers – zur sogenannten Auto – Intoxikation und zu Schleimhautschädigungen. Eine gestörte Schleimhautfunktion vermindert die Resorption von Nährstoffen erheblich und es kommt bei Fortbestehen einer solchen Dysfunktion zu erheblichen Mangelsymptomen des Körpers. Allerdings kann es bis zum Auftreten manifester Mangelsymptome Jahre dauern.

Entgegen der oft vorherrschenden Annahme äußert sich eine solche Mangelversorgung jedoch nicht in Form von zu wenig Körpergewicht, sondern das Gegenteil ist oft der Fall. So leiden gerade in den zivilisierten Ländern viele Menschen unter einer Mangelernährung.

 

 

GDarmpolyp. Colonhydrotherapie bei der Heilpraktikerin Hinz Bordesholmenmodulation

Im menschlichen Körper stehen 23.000 eigene Gene ca. 8 Millionen mikrobiellen Gene gegenüber.
Studien zufolge moduliert die Mikrobiota im Darm sowohl den Kohlenhydratstoffwechsel als auch die enzymatische Entgiftung und übernimmt somit Aufgaben die dem menschlichen Genom fehlen.
Zudem haben Bakterien hinsichtlich der genetischen Prädisposition für bestimmte Erkrankungen einen wesentlichen Anteil daran, ob sich eine solche Erkrankung manifestieren kann.
So können Darmbakterien die verschiedenen Gene an- oder abschalten.
Dies liefert im Rahmen der Epigenetik u.a. eine Erklärung dafür warum bestimmte Erbkrankheiten nicht immer alle Familienmitglieder betreffen, obwohl diese den gleichen Genpol haben – hier ist die unterschiedliche Beschaffenheit des Mikrobioms ausschlaggebend.

 

 

Aufgaben der Darmbakterien

1) Stimulation und Training des darmassoziierten Immunsystems

2) Schutz vor Infektionen und pathogenen Keimen durch Bildung von Beta Defensin und sekretorischem IG A

3) Förderung der Resorption von Vitamin B1, B2, B6, B12 und Calcium

4) Synthese und Freisetzung von Neurotransmittern und anderen chemischen Stoffen wie bspw. Vitaminen für den Hirnstoffwechsel

5) Synthese von Verdauungsenzymen

6) Synthese von Hormonen

7) Regulation des PH Wertes

8) Bildung kurzkettiger Fettsäuren zur Förderung der Darmperistaltik und Ernährung der Darmschleimhaut

9) Entgiftung von Toxinen

10) Produktion kurzkettiger Fettsäuren wie Essigsäure ( Acetat ), Propionsäure (Prpionat), Buttersäure (Butyrat) und Ameisensäure

11) Unterstützung der Verdauung durch Abbau schwer verdaulicher Kohlenhydrate und Ballststoffe

12) Aufbau und Erhaltung einer physiologischen Darmschleimhaut

 

Kosten einer Colonhydrotherpie

Erstbehandlung 60, – Euro

3 er Karte 160,00 Euro

5 er Karte 240,00 Euro

10 er Karte 400,00 euro

In meiner Praxis biete ich die Colonhydrotherapie an, kann hier verlässliche Erfahrungen vorweisen und freue mich darauf mit Ihnen einen Termin zu vereinbaren.

Arthrose - Jetzt Kontakt aufnehmen